Für ennie steht der Mensch im Mittelpunkt.

Eine empathische, vertrauensvoll und hochwertige 24h-Betreuung hat für uns oberste Priorität. Dabei begleiten wir Sie gerne auf dem Weg die ideale Pflege für zuhause zu finden.

Was übernehmen die Betreuungskräfte?

Hygiene (Grund- & Intimpflege)

Die Betreuungskraft unterstützt bei der Grund- und Körperpflege. Dazu zählen neben der Hilfe bei Toilettengängen und Inkontinenzversorgung vor allem Maßnahmen der Körperhygiene, wie etwa Haut-, Haar- und Nagelpflege, Duschen, Waschen, Kämmen und Rasur.

Haushalt (Häusliche Unterstützung)

Für ein weiterhin gepflegtes Umfeld der zu betreuenden Person werden von der Betreuungskraft alle Dinge übernommen, die im Haushalt anfallen. Hierzu gehören z.B. Alltagseinkäufe, Reinigung der Wohnung, Wäscheversorgung, Zubereiten von Mahlzeiten sowie Geschirrspülen.

Essen & Ernährung

Die Betreuungskraft ist für die Unterstützung beim Essen zuständig sowie für die Zubereitung der Mahlzeiten. Sollte es vom Arzt verordnete Diäten geben, werden diese entsprechend berücksichtigt. Selbstverständlich werden die Wünsche der zu betreuenden Person gerne miteinbezogen.

Mobilität (Aktivierende Unterstützung)

Natürlich werden pflegebedürftige Personen auch bei ihrer Mobilität unterstützt. So helfen die Betreuungskräfte z.B. Menschen mit Gehschwäche beim Aufstehen, Hinlegen, Gehen und Treppensteigen. Für eine zusätzliche Entlastung kann die Betreuungskraft die zu pflegende Person zu Terminen begleiten.

Was übernehmen die Betreuungskräfte nicht?

Medizinische Behandlungspflege

Die Betreuungskraft übernimmt lediglich Aufgaben im Bereich der häuslichen Betreuung und keine medizinische Versorgung. Es werden keine Medikamente aktiv verabreicht, Blutdruck gemessen, Spritzen gesetzt oder ähnliche Tätigkeiten durchgeführt.

Grundreinigung

Unsere Betreuungskräfte sorgen selbstverständlich für ein gepflegtes Umfeld. Das bedeutet allerdings nicht, dass häusliche Grundreinigungen durchgeführt werden, wie Teppich waschen, Putzen von Heizkörpern und Steckdosen oder Reinigen des Backofens.

Gartenarbeit

Gerne übernimmt die Betreuungskraft das Pflegen der Zimmerpflanzen im Haushalt der pflegebedürftigen Person. Sie ist aber nicht für schwere Arbeiten im Garten zuständig. Darunter zählen Aufgaben, wie Pflanzen düngen, Bäume fällen oder Ähnliches.

So funktioniert's

1

Bedarf und Wünsche online angeben

Teilen Sie uns Ihren Betreuungsbedarf und individuelle Wünsche mit, damit ennie Ihnen die besten und passenden BetreuerInnen vorschlagen kann.

2

Passende Betreuung suchen & finden

Suchen Sie selbst aus unserer großen Auswahl an erfahrenen Betreuungskräften auf der ennie-Plattform die optimale Betreuungskraft für sich oder Ihre Angehörigen aus.

3

Kennenlernen
& Austausch

Lernen Sie die Betreuungskraft über die Chat-Funktion oder per Telefon persönlich kennen und tauschen Sie sich aus.

4

Buchen & Beauftragen in wenigen Schritten

Passen Sie die Vertragsinhalte an und erstellen Sie den Betreuungsvertrag in nur wenigen Schritten.

5

Anreise & Beginn der Betreuungstätigkeit

Die Betreuungskraft reist zum gewünschten Datum an und nimmt die Betreuungstätigkeit auf. Wir unterstützen Sie für einen reibungslosen Start!

6

Fragen und
Unklarheiten?

Sobald Fragen aufkommen, können Sie sich jederzeit an unsere Betreuungsberater wenden. Wir sind für Sie da.

Was bietet ennie?

Mehr als nur Vermittlung

Transparent

ennie nutzt eine Online-Plattform, bei der selbstständige Betreuungskräfte an betreuungssuchende Personen vermittelt werden. Transparenz spielt dabei für uns eine wichtige Rolle. Da wir ohne weitere Vermittler arbeiten, ist der Weg zur optimalen Betreuung für beide Seiten jederzeit völlig transparent.

Ganzheitlich

Von der Suche nach der richtigen Betreuungskraft über den Vertragsabschluss bis hin zur Vergütung: ennie unterstützt Sie ganzheitlich bei jedem Schritt von Anfang bis Ende. Sollten Sie Fragen haben, sind wir natürlich jederzeit für Sie erreichbar, per Mail oder auch telefonisch.

Schnell & Einfach

ennie bietet eine schnelle und einfache Abwicklung. Alles, was Sie tun müssen, ist Ihr Profil anlegen, die passende Betreuungskraft auswählen und den Auftrag abzuschließen – wir übernehmen gerne die restlichen Formalitäten für Sie.

Vergütung und finanzielle Zuschüsse

Monatliche Kosten für eine Betreuungskraft:

Auf die Frage „Was kostet eine 24 Stunden Pflege zu Hause?“ lässt sich keine pauschale Antwort geben. Die Vergütung kann variieren …

 

zwischen 1.990 € und 2.990 €

pro Monat

Mögliche Erstattung der Pflegeversicherung:

Pflegegeld wird monatlich in Abhängigkeit vom Pflegegrad direkt durch die Pflegeversicherung ausgezahlt. Steuerliche Vorteile fallen je nach individueller Einkommenssituation unterschiedlich aus.

Bis 17.239 €

pro Jahr

Häufig gestellte Fragen

ennie hat sich zum Ziel gesetzt, dem Pflegenotstand in Deutschland entgegenzutreten. Über die ennie-Plattform verbinden wir selbständige Betreuungskräfte direkt mit Betreuungsbedürftigen. Durch unser neues Betreuungsmodell machen wir die häusliche Betreuung nicht nur fair und transparent, sondern gleichzeitig auch bezahlbar.
Die ennie-Plattform bringt Betreuungsbedürftige mit für sie passenden Betreuungskräften zusammen. ennie sorgt hierbei für eine reibungslose Vermittlung und steht für Fragen mit einem Service-Team zur Verfügung. Unser Anspruch ist es, die Suche und Vermittlung von Betreuungskräften bzw. Betreuungsbedürftigen für Sie so einfach wie möglich zu machen.
Nein. ennie vermittelt über die ennie-Plattform ausschließlich selbständige Betreuungskräfte. Diese stehen in keinem Arbeitsverhältnis zu ennie. ennie vermittelt auch keine Arbeitnehmer. Der Betreuungsbedürftige und die selbständige Betreuungskraft schließen vielemehr unmittelbar einen Betreuungsvertrag über die Betreuungstätigkeit ab. ennie ist nicht Partei dieses Vertrages.
Bei der „24-Stunden-Pflege“ (auch „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ genannt) handelt es sich um einen umgangssprachlichen Begriff, der als Synonym für Betreuungstätigkeiten von Betreuungskräften, die im Haushalt des Betreuungsbedürftigen leben, verwendet wird. Selbstverständlich ist die Betreuungskraft nicht non-stop 24-Stunden im Einsatz. Im Rahmen der „24-Stunden-Pflege“ lebt die Betreuungskraft in der Regel im Haus/der Wohnung des Betreuungsbedürftigen. Die Betreuungskraft organisiert und gewährleistet, dass der Betreuungsbedürftige vollumfänglich versorgt und betreut ist, ggf. mit Hilfe Dritter wie einem mobilen Pflegedienst oder „Essen-auf-Rädern“.
ennie ist auf die Vermittlung von selbstständigen Betreuungskräften aus den Ländern Polen und Rumänien spezialisiert. Die von ennie vermittelten Betreuungskräfte kommen daher in der Regel aus diesen beiden Ländern.
Die Betreuungskraft kümmert sich in der Regel selbst um ihre An- und Abreise zum Betreuungsbedürftigen. Bei Bedarf leistet ennie hierbei Unterstützung. Die Kosten für die An- und Abreise werden in der Regel von der Betreuungskraft selbst getragen.
ennie ist auf die Vermittlung von selbstständigen Betreuungskräften aus EU-Ländern spezialisiert. Wenn und soweit Betreuungskräfte aus Nicht-EU-Ländern über die erforderlichen Erlaubnisse (insbesondere Arbeitserlaubnis) für die Bundesrepublik Deutschland verfügen und selbstständig tätig sind, ist eine Vermittlung durch ennie nicht ausgeschlossen.
Nein. ennie vermittelt Betreuungskräfte ausschließlich an Privatpersonen, die in Deutschland leben.
Die konkrete Laufzeit wird zwischen der Betreuungskraft und dem Betreuungsbedürftigen individuell ausgehandelt und vertraglich vereinbart. Die Laufzeit des Betreuungsvertrages sollte die Dauer von einem Monat nicht unter- und die Dauer von drei Monaten nicht überschreiten.